Partnersuche Deutschland Vergleich

Wie viele Partnerschaften entstehen online? Und was kostet die ganze Sache? Die Online-Partnervermittler stellen ganz klar die ernsthafte Partnersuche und den neuen Lebenspartner in den Vordergrund. Sie sind etwas höherpreisiger als die Singlebörsen, bei denen die Partnersuche eher als oberflächliches "Flirten" und "Ausprobieren" betrachtet und damit auch eine andere Zielgruppe angesprochen wird: Hier klicken Sie für den Überblick: Die besten Portale für die Internet-Partnersuche Übrigens: Sie können alle von uns vorgestellten Portale für die Internetpartnersuche völlig kostenfrei ausprobieren!

Sprich Sie können Profile anlegen und sehen, welche Singles bei der Datingseite xy für Sie passen könnten. Und bei einigen können Sie sogar gratis auf Anfragen antworten. Erst wenn es an die aktive Kommunikation geht, wird eine Mitgliedschaftsgebühr fällig. Wie erfolgreich ist die Partnersuche im Web? Das hängt natürlich von Ihnen ab, darum macht es eigentlich wenig Sinn, diese Frage zu erforschen. Der eine verliebt sich binnen Minuten, der andere probiert jahrelang herum und schafft es nicht einmal, ein Date zu verabreden Ganz generell ist die Partnersuche im Internet nicht besser oder schlechter als andere Wege der Partnerfindung Sportverein, Bar, Arbeitsplatz, Online-Partnersuche folgt lediglich etwas anderen Spielregeln.

Dem einen liegen diese Spielregeln mehr, dem anderen weniger. Der Erfolg der Onlinepartnersuche wurde trotzdem von einigen Wissenschaftern untersucht. Gehen Sie achtsam mit persönlichen Daten um kostenlose Mail mit Nicknamen einrichten. Nehmen Sie sich etwas Zeit für die Gestaltung eines aussagekräftigen Kontaktanzeigen-Profils wie natürlich bei der Beantwortung des Persönlichkeitstests und lesen Sie ruhig auch mal den ein oder anderen Partnersuche-Ratgeber.

Bei den Partnervermittlungen erreichten Parship 2,3 und Elite-Partner 2,5 die besten Platzierungen. Kostenlose Einsteigerangebote bringen wenig, die Kontaktmöglichkeiten sind begrenzt. Allein die werbefinanzierte Singlebörse Finya ist komplett kostenfrei, die es mit einer Bewertung von 2,6 immerhin auf den dritten Platz schaffte.

Beim Umstieg auf das Premium-Angebot wird es teuer. Singlebörsen kosten ab 45, Partnervermittlungen ab Euro für jeweils drei Monate. Partnervermittlungs-Angebote bieten mehr Service, sind dafür deutlich teurer - aber kaum erfolgversprechender. Die Kündigung funktioniert am leichtesten bei Friendscout24, Neu. Die Beratung bei Fragen zu AGB und Kündigung wurde bei fast allen Portalen als nicht zufriedenstellend eingestuft.

Lediglich Parship und FriendScout24 konnten überzeugen. Die meisten Anfragen gingen bei dem Profil "jährige Frau mit Kinderwunsch" ein.


Partnersuche im Internet: Singlebörsen im Überblick