Flirten Trotz Ehe

November um Wir haben 3 Kinder, ein Haus und eigentlich könnte ich überglücklich sein. Er gibt mir das Gefühl, eine unheimlich begehrenswerte und tolle Frau zu sein. Er flirtet auf Teufel komm raus und ich muss zugeben, dass er damit insofern erfolgreich ist, dass ich ihn nicht mehr aus meinem Kopf bekomme. Ich denke fast ständig an ihn. Freue mich auf seine Mails oder wenn er mir zufällig mal über den Weg läuft. Wir kennen uns nicht wirklich. Ich habe keine Ahnung, was für ein Mensch er tatsächlich ist, da kann ich tatsächlich nur meine Fantasie spielen lassen.

Umgedreht ist es genauso. Wir haben noch nie über irgendwelche privaten Dinge gesprochen Im Grunde genommen müssen wir das Flirten nicht erlernen, die Flirtsignale ergeben sich automatisch. Es kann jedoch auch viele Missverständnisse dabei geben. Ein Mann interpretiert z. Eine Frau gibt zu schnell auf und interpretiert das Verhalten des Mannes als Desinteresse , während er nur schüchtern ist oder die Flirtsignale nicht erkennt.

Flirten, wenn man in einer Beziehung ist Generell ist das Flirten eine tolle Sache. Wenn der andere auf unsere Flirtsignale reagiert, fühlen wir uns in unserer Attraktivität bestätigt, unser Selbstwertgefühl steigt. Wenn ein Lächeln von uns erwidert wird, dann fühlen wir uns beschwingt und bestätigt. In einer bestehenden Partnerschaft kann das Flirten ein Streitpunkt sein und zu Konflikten führen, da das Flirten vielleicht vom Ehepartner als Missachtung oder Respektlosigkeit interpretiert wird.

Und hat der Ehepartner kein Vertrauen , dann löst das Flirten seines Partners bei ihm Angst aus, nicht mehr attraktiv genug zu sein und den Partner verlieren zu können. Das muss man nicht auf Kosten des Partners tun. Mein Partner flirtet ständig mit anderen Frauen. Mich kränkt das sehr. Ich war einfach nur fremdverliebt, trotz meiner sehr glücklichen Ehe! Hätte ich fremdgehen wollen? Doch das hat sich nur in meinem Kopf abgespielt.

Erotische Phantasien tobten durch mein Gehirn und ich habe diese Gedanken wirklich genossen. Ob ich sie auch in die Tat umgesetzt hätte? Wenn sich die perfekte Gelegenheit ergeben hätte — vielleicht. Darüber, dass es sehr wohl möglich ist, sich in eine weitere Person zu verlieben, und dass nicht zwingend die Beziehung schlecht sein muss. Spannend fand ich, dass es Portale im Internet gibt, die viel Geld damit verdienen, Menschen zusammen zu bringen, die fremdgehen wollen.

Was es nicht alles gibt! Darin steht der Satz: Genau das habe ich gefühlt. Ich habe mich in einen anderen Mann verliebt und dadurch auch wieder ein bisschen mehr in meinen eigenen. Mein NLP Ausbilder hat immer die Frage gestellt: Vielleicht war es Nostalgie? Oder dieser Mann hat einfach eine andere Seite in mir zum Klingen gebracht, als meiner. Vielleicht war es die Tatsache, dass er in einer völlig anderen Welt lebte, als ich? Mir war absolut klar, dass ich es keine drei Wochen mit ihm aushalten würde.

Zu keiner Sekunde hatte ich den Wunsch, mit ihm durchzubrennen. Ich bin mit dem tollsten Mann auf diesem Planeten verheiratet. Ein Feuer geht aus, wenn man es länger nicht schürt Wir sind Helden Tja, und wie jede Verliebtheit, ging auch diese vorüber. Irgendwann war das Gefühl nicht mehr da. Doch seit dieser Erfahrung erlaube ich mir immer mal wieder mich zu verlieben. Mal nur ein ganz kleines bisschen, mal ein wenig mehr. Einfach für den Genuss, für das Kribbeln im Bauch und für eine Art von Gefühl, für die meine Ehe nicht zuständig ist.


Gefährliche Triebschaften: Kann ein Fremdflirt die Beziehung aufpeppen?