Erotische Fussmassage

Nackte Haut und eine intime Sinnlichkeit, ganz ohne Scham und voller Entspannung: Das ist die Yoni-Massage. Die natürliche Lust steht im Mittelpunkt dieser tantrischen Behandlung. Bei der Tantra-Massage werden auch die Geschlechtsorgane der Frau miteinbezogen. Viel Zeit, nackte Haut und eine intime Sinnlichkeit — ganz ohne Scham und voller Entspannung: Die natürliche Lust steht im Mittelpunkt dieser Entspannungsanwendung, und steht darum noch immer im Schatten klassischer und spiritueller Massage-Techniken.

Tantra-Massage bezieht die Vagina mit ein Bei der Yoni-Massage wird der ganze Körper und als Höhepunkt auch die so genannte Yoni, somit die Vagina der Frau, miteinbezogen. Es können die eigenen Lustzonen erkundet und genossen werden, ohne sich auf einen Partner zu beziehen, erklärt Monika Kochs vom Tantra-Institut Dakini in Stuttgart. Besserer Sex für alle: Es geht darum, den gesamten Körper zunächst einzustimmen und eine wunderbare Ganzkörpermassage zu geben, so dass die Yoni auch bereit ist, sich den Berührungen hinzugeben.

Federn, Felle und Öle schaffen eine sinnliche Hautempfindung über die Berührungen der Masseurin hinaus. Erst dann fühle sich der Mensch ganz berührt. Das ist auch unser Anspruch: Den Menschen in seiner Seele zu berühren über die Haut. Um das Ganze spannend zu machen, solltest du ganz langsam anfangen und deinem Partner mit deinen Händen Lust auf mehr machen. Setz dich zum Beispiel zu Beginn erst einmal hinter ihn und streichele über seinen Kopf. Allein die Tatsache, dass du hinter ihm sitzt und er so nicht sehen kann, was du als nächstes tust, wird schon ein Prickelfaktor sein.

Wenn du Lust dazu hast, küss deinen Freund ab und zu auf den Nacken — bei vielen Männern ist das sogar eine erogene Zone! Helft natürlich nach Eine erotische Massage kann aber überall beginnen, auch der Mund ist eine Region, in der wir Lust und Erregung verspüren können. Küss deinen Partner also erstmal sinnlich und nimm dann einen Finger mit dazu. Ob du ihn ein wenig daran saugen lässt, oder mit deinen Fingern seine Lippen nachfährst, das entscheidest du.

Bereite ihn mit deinem Zungenspiel auf das vor, was ihn noch erwartet. Während ihr euch küsst, oder er noch mit deinem Finger beschäftigt ist, kannst du mit der anderen Hand bereits andere Körperregionen massieren, egal ob seine Schultern, seinen Nacken oder seine Brust. Eine Erotikmassage wird nicht nur die Fantasie von dir und deinem Partner anregen. Sorgt für Überraschung Sanfte Berührungen an Hals und Rücken können einen wohligen Schauer durch unseren Körper jagen — ob er nun durch den Mund, die Zunge oder dank deiner Hände erreicht wird, spielt keine Rolle.

Wenn du dich geschickt anstellst, kannst du deinen Partner mit den richtigen Griffen ganz schön aus der Ruhe bringen — im positiven Sinne natürlich. Egal, ob du ihn nur leicht streichelst, deine Fingernägel mit ins Spiel bringst oder ihn direkt mit einer zarten Massage verwöhnst. Am Nacken kannst du dich erstmal so richtig austoben — natürlich auf sanfte Art und Weise. Das Öl macht nicht nur das Massieren ein wenig leichter, auch für ihn wird es so definitiv ein Hochgenuss.

Vielleicht überraschst du ihn also beim nächsten Augenöffnen damit, dass du deinen BH bereits ausgezogen hast? Er wird sich sicherlich nicht beschweren. Erlebt Sinnlichkeit Langsam wird es Zeit, einen Schritt weiter zu gehen. Wandere mit deiner glatten Hand nun von seinem Nacken über seinen Oberkörper. Auch hierbei ist es besonders prickelnd, wenn du hinter ihm sitzt. Beuge dich ein bisschen über ihn und gehe mit leicht kreisenden Bewegungen über zu seinem Bauch, bis hin zu seinen Lenden.

Höre auf, wenn du merkst, dass er sich wünschen würde, dass du die Massage in einer anderen Region fortsetzt — so einfach willst du es ihm ja immerhin nicht machen. Bei manchen Erotikmassagen, wie z. Bei einer erotischen Massage darfst du deinen ganzen Körper einsetzen, wie es auch bei der Nuru Massage gemacht wird. Unheimlich erregend ist es für deinen Partner zum Beispiel, wenn du seinen Körper während deiner sinnlichen Massage mit deinen Brüsten berührst. Ob du die Erotikmassage nun zum Ende bringst, und ihm endlich seine ersehnte Fantasie erfüllst — nämlich, die erotische Massage an einer gewissen Stelle fortzuführen — oder ihm zu diesem Zeitpunkt erst einmal nur genau beschreibst, was du noch alles mit ihm machen und wo du ihn noch überall massieren möchtest, liegt ganz bei dir.


Liebesleben: Heißer Sex dank Fußreflexzonenmassage