Online Singleborse Test

Single im Alter muss nicht sein Wer schon etwas älter ist, aber nicht allein sein möchte, der muss sich keine Sorgen mehr machen. Mit der Entscheidung sich bei einer solchen Singleplattform anzumelden, schränkt man sich eigentlich selbst sein. So sehr manchmal auch spezialisierte Foren sich anbieten, in Fragen des Alters darf man schon etwas freier sein. Hier zählt die Masse und unter dieser muss sich doch wohl der Traumpartner verstecken, oder etwa nicht?

Sollte man diesen nicht finden, so kann man sich definitiv bei lockeren Flirts und neuen Kontakten austoben. Doch Friendscout24 trumpft mit einem Aspekt besonders: Die Anzahl der Mitglieder, die man online antreffen kann übersteigt selbst am Wochenende die zahlen ähnlicher Anbieter. Die Börse arbeitet jedoch ohne Persönlichkeitstest und Vorauswahl. Je mehr Mitglieder, desto schwer kann es werden die richtige Nadel im Heuhaufen zu finden.

Die beste Partnerbörse hingegebn ist Parship. Wenn man auf der Suche nach ist, hat man bei den zahlreichen Anbieter die Qual der Wahl, für die man sich entscheiden muss. Auf welcher Suche befindet man sich? Was verspricht man sich von der Plattform? Was will man erreichen? Die Antworten führen zur richtigen Plattform. Wer schreibt, dass er viele Hobbys hat, erweckt den Eindruck, dass dann keine Zeit mehr für den Partner bleibt — besser weglassen!

Übertreiben Sie es nicht mit Ihren Hobby-Angaben: Schön scharf Achten Sie darauf, dass die Profilfotos Sie von Ihrer besten Seite zeigen. Ein unscharfer Schnappschuss wirkt da eher abtörnend. Und das geht mitunter ganz schön ins Geld — je nach Anbieter vor allem dann, wenn der Kunde zu den Besserverdienenden gehört. Die Kosten für die Mitgliedschaft bei ElitePartner und Parship richten sich nämlich nach der Höhe des Einkommens, das der Bewerber in seinem Profil angibt.

Hier können einsame Herzen natürlich schummeln, aber dann kriegen sie auch nur Vorschläge aus ähnlich niedrigen Gehaltsstufen. LoveScout24 bietet ein monatliches Abo, eDarling sogar einen Wochentarif. Der ist aber mit rund 90 Euro alles andere als günstig. Bei den anderen Anbietern muss sich der Kunde in der Regel für mindestens drei Partner.

Die Portale arbeiten mit vielen Tricks Perfider noch als die teils lange Zwangsverpflichtung ist der schwierige Ausstieg: Wer die Kündigungsfrist verpasst, schlittert automatisch ins nächste Abo. Fürs Zwei-Jahres-Abo bucht Parship also knapp Euro ab. Wer das nicht aufbringen will und lieber monatlich zahlt, muss Aufschläge bis zu 8 Euro pro Monat akzeptieren — einzig LoveScout24 bietet die monatliche Abrechnung ohne Zuschläge an.

Wer erst mal nur schnuppern möchte, kann sich auch kostenlos anmelden — dann sind die Portale aber kaum nutzbar, Fotos meist nicht sichtbar. Der Versand oder die Beantwortung von Anfragen ist nicht möglich. Bedienung ohne Fehl und Tadel In ihrer Bedienung unterscheiden sich die getesteten Anbieter kaum voneinander: Bis auf Finya, wo es an Bedienkomfort fehlt, gibt es an den Menüs und an der Benutzerführung kaum etwas auszusetzen. Auch mit ihrem Funktionsumfang sammeln die Kandidaten gute Noten: Damit es keinen Stress bei der Partnersuche gibt, lassen sich nervige Nutzer sperren.

Die Betreiber löschen auch Profile, die durch anrüchige Mails auffallen. Aber selbst wenn Bedienkomfort und Funktionsumfang stimmen, kann der Weg ins Glück holprig sein: Während Parship auch aufgrund der Matching-Points ziemlich treffsicher bei der Partnerauswahl war, gab es etwa bei Partner. So sind gerade die Profildaten bei allen Anbietern vor dem Zugriff durch Google geschützt. Lückenlose Sicherheit bei der Verschlüsselung auf der Seite und beim Datenversand konnte das TESTBILD-Labor aber nur eDarling attestieren.

Keine Erfolgsgarantie Was kein Labor der Welt messen kann, ist die Qualität der Dates. Das haben auch Julia und Wilfried erfahren: Die beiden haben mittlerweile zwar emsig Dates gesammelt, aber ihren Traumpartner noch nicht gefunden. So aufwendig testet TESTBILD Lässt sich bei einer Partnerbörse tatsächlich das Liebesglück finden?


Sechs Singlebörsen im TESTBILD-Test: Wer bietet das beste Online-Dating?