Flirten Tipps Fur Jungs

Aber das geht allen so. Also mach Dich nicht so klein. Sondern raus mit Dir und Flirten üben! Das ist nicht das Wichtigste beim Flirten! Probier es doch mal aus. Wenn Du daran denkst, was Du an Dir magst, hast Du eine positive Ausstrahlung! Und die kommt gut an. Rede Dir nicht ein, dass Du eh nicht so toll bist. Jeder hat Eigenschaften, die er selber an sich mag. Und die sehen auch andere. Tust Du es nicht, passiert folgendes: Du zeigst Dich so, wie Du gar nicht bist.

Und dann werden die Leute auf Dich aufmerksam, wie vielleicht gar nicht zu Dir passen. Mach nicht auf extra sexy. Es wird auch leicht als Flirt-Technik erkannt — also wenn du deine Haare zurück streichst oder mit ihnen spielst, wird der Junge wahrscheinlich merken, dass du mit ihm flirtest. Spiele mit deinem Schmuck. Wenn du mit deinem Schmuck spielst, wie z. Um überhaupt flirten zu können, musst du so oft es geht um das Objekt deiner Begierde herum sein.

Versuche bewusst ihm über den Weg zu laufen, ohne das es zu offensichtlich wirkt. Achte aber darauf, dass du es nicht übertreibst, ansonsten wirkst du wie eine Stalkerin. Gib dir einen zusätzlichen Schub an Selbstvertrauen, indem du immer wenn dein Schwarm in der Nähe ist, so gut aussiehst, wie es geht. Wenn du gut aussiehst, fühlst du dich auch gut — und das ist essentiell beim Flirten. Halte deine Haare gepflegt und wohlriechend, putze dir die Zähne, rasiere dich wo es notwendig ist, lackiere dir die Fingernägel — alles was dir das Gefühl gibt hübsch zu sein und ein wenig Pepp in deinen Auftritt bringt.

Trage saubere, faltenfreie Klamotten, in denen du dich wohl fühlst — mit einer gut sitzenden Jeans kannst du nichts falsch machen! Probiere neue Frisuren aus — Locken, glatte Haare, Haarknoten, Pferdeschwanz — um jeden Tag einen neuen Look zu schaffen. Das gleiche gilt für Make-up — experimentiere mit verschiedenen Farben und Trends, bis du den Look gefunden hast, der dich besonders gut aussehen lässt. Klar, du kannst warten bis er auf dich zukommt.

Aber es wird immer von Jungs erwartet, dass sie die Jagd eröffnen und das kann ermüdend werden. Wenn du auf ihn zugehst, fällst du sofort zwischen all den anderen Mädchen auf, mit denen er sich vielleicht vorstellen könnte auszugehen — und du kannst dir selbst den perfekten Moment aussuchen. Teil 2 Persönlich flirten 1 Sprich mit ihm.

Eine der besten Möglichkeiten, um die Situation weiterzuentwickeln und offener zu flirten, ist ein Gespräch mit deinem Schwarm zu beginnen. Finde eine Möglichkeit, mit ihm über etwas zu reden das ihr beiden gemein habt, egal ob es sich dabei um ein Thema aus der Schule oder der Arbeit handelt oder es sich um ein Ereignis dreht, das ihr beiden zufällig beobachtet habt. Das wird ihm zeigen, dass du daran interessiert bist ihn besser kennenzulernen und dass du nicht nur über dich selbst erzählen möchtest.

Verleite ihn dazu, über sich selbst zu sprechen. Alle Leute sprechen gerne über sich selbst, also versuche herauszufinden, was seine Leidenschaften sind — ob es Musik ist, Sport oder seine Zukunftspläne. Verwende oft seinen Namen. Es ist eine Tatsache, dass Leute in einem Gespräch gerne ihren Namen hören — besonders wenn er von einem Mitglied des anderen Geschlechts verwendet wird! Deinen Schwarm bei seinem Namen anzusprechen wird ihm ein leichtes Schaudern über den Rücken jagen und eine gewisse Intimität zwischen euch schaffen.

Wenn du über seine Witze lachst, fühlt er sich witzig und darauf stehen Jungs. Übertreibe es aber nicht — du willst nicht wie eine gackernde Hyäne klingen und ihn verschrecken! Finde die Möglichkeit ihn zu berühren und er wird merken, dass du mit ihm flirtest und auch ein klein wenig körperlichen Kontakt suchst. Berühre beim Gespräch leicht seinen Unterarm.


Die 7 besten Flirttipps für Schüchterne!