Internet Bekanntschaft Treffen

Ich hab ihn gebeten, zu mir in meine Stadt zu fahren. Dann sind wir zusammen mit einem Auto losgefahren. Waren nachmittags schön eislaufen, war super witzig Seitdem sind wir zusammen und suuuuper glücklich P. Aber die Chemie zwischen uns hat einfach gestimmt, so dass ich keine Bedenken hatte. Aber die Entscheidung bleibt letztendlich bei dir Viel Glück und viel Spass! Wenn Sie Ihre Festnetznummer angeben, dann denken Sie daran, dass jeder durch die Kenntnis Ihrer Telefonnummer im Internet auch Ihre Anschrift rausbekommen kann.

Verwenden Sie als Email-Adresse eine Freemail-Mailadresse. Schalten Sie die Rufnummer-Übertragung Ihres Handy aus. So vermeiden Sie, dass der Angerufene Ihre mobile Telefonnummer erfährt. Sie möchten selbst Ihre Nummer preisgeben? Am besten eine Prepaid-Handykarte verwenden. Lassen Sie sich nicht zu Hause abholen und lassen sich nach dem Date nicht nach Hause bringen.

Lassen Sie sich nicht im Wagen des anderen mitnehmen. Interessieren Sie sich für den anderen. Wer sich für andere interesssiert, ist interessant. Und wie macht man das? Ganz einfach durch offene Fragen. Das sind Fragen, auf die man nicht mit Ja oder Nein antworten kann. Offene Fragen beginnen immer mit Wie? Durch offene Fragen halten Sie ein Gespräch im Gange und gestalten es interessant und gehaltvoll. Selbstvertrauen ist enorm wichtig.

Mit einen gutem Selbstvertrauen wirken Sie auf andere attraktiv und interessant. Wenn Sie sich wie eine kleine graue Maus kleiden und benehmen, dann dürfen Sie sich nicht wundern, wenn andere in Ihnen auch die graue Maus sehen und sich abwenden. Erfahrungen aus dem näheren Freundeskreis zeigten leider auch, das sehr viele User mit ihren persönlichen Daten wie Adresse und Telefonnummer sehr sorglos umgehen.

Bevor ich irgendwem meine Rufnummern gebe, muss ich diese Person zu mindest einmal live erlebt haben. Wie Bonbonmann73 schon so treffend formulierte, es sind sehr viele Psychos im Netz unterwegs. Ich habe wenig Lust auf die vielen zerrütteten Existenzen, und bin auch nicht der Geldgeber für finanzielle Probleme. Da hat sich jeder selber rein geritten.

Solche Leute habe ich schon oft genug kennengelernt. Was für eine Lehre habe ich daraus gezogen? Wer im realen Leben keine Freunde findet, der wird diese auch im Internet kaum finden. Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung 1 Kommentar Kommentar von Schari85 Ich habe im realen Leben gottseidank Freunde und habe ihn auch nicht über einen klassichen Chat kennen gelernt Gerade Jüngere gehen sehr sorglos mit ihren persönlichen Daten im Internet um, das sehe ich täglich bei Facebook u.

Wenn man nicht total gläsern im Internet dastehen will, muss man sich auch schon mal eine Stunde Zeit nehmen um alles zu sperren und unsichtbar zu machen, was nicht öffentlich einsehbar sein soll. Wir haben fast ein Jahr geschrieben, bis wir dann mal telefoniert haben. Irgendwann haben wir dann zu skype gewechselt und uns darüber zum ersten mal gesehen. Wir haben uns aber so gut verstanden, dass ich noch eine Woche dort blieb.

Da haben wir schon gemerkt, dass wir etwas füreinander empfinden. Das nächste Treffen war dann 3 Wochen später. Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung Antwort von Elchen Für mich war es immer ein sehr schönes Gefühl die Personen mal so richtig kennenzulernen und auch ihre "körperlichen Eigenschaften" erkunden zu können, Mimik, Gestik, ist ja bei jedem Menschen individuell und besonders. Wenn erstmal die anfängliche Schüchternheit überwunden ist, ist es eigentlich immer so wie am Telefon, man versteht sich und alles läuft gut.


10 Tipps für das erste Date - Wie Sie das erste Treffen erfolgreich meistern